SM Studio, Domina Studio, Bizarrstudio Augsburg, Bizarrlady Ulm, Sklavin Kempten, Privatstudio, SM Hotel Nürnberg

Liebe Gäste,

nun ist auch für mich die Zeit gekommen neue Wege einzuschlagen. Ich musste mich, wie viele andere auch, der Behördenwillkür beugen. Da die Stadt Augsburg offensichtlich die Zahl der Prostitutionsbetriebe reduzieren möchte, und ich wie viele wissen, vor zwei Jahren mit meinem Studio in eine andere Immobilie verzogen bin, ist auch mein Studio diesen Launen zum Opfer gefallen. 

Obgleich mein Studio grundsätzlich den Auflagen ( Notruf, getrennte Toiletten, Duschen, Überwachungskamera  usw.) sowie einen Standort, frei von Belastung auf Anwohner entsprochen hätte, scheiterte es bereits an der Nutzungsänderung. Da die Stadt Augsburg sich bis April 2019 Zeit für eine Entscheidung lassen möchte, ohne mir bis dahin die weitere Nutzung zu genehmigen, war es unausweichlich zu schließen. Der Kostenaufwand, um das Ganze am Leben zu erhalten stünde in keinem Verhältnis und würden mir letztendlich nicht nur die Freude an meiner gelebten Leidenschaft nehmen, sondern auch  meine grundsätzliche Existenz gefährden. 

So blicke ich,  wenn auch mit einem wehmütigen Auge offen in eine neue Zukunft. Natürlich bin ich weiterhin für meine Gäste in Augsburg zu erreichen, obgleich in einem kleineren Rahmen, und dies auch nur nach Terminabsprache . Anderseits erlaubt es mir die Schließung meines Domizils, ab und an zu reisen, und auch anderes kennenzulernen. Vielleicht eine Möglichkeit für jene Menschen, die ein Zusammentreffen herbeigesehnt, aber die Distanz als zu groß empfanden..... mich nun doch noch live erleben zu können. 

Neben Stuttgart, München, und Augsburg , Städte die bereits zu meinen festen Standorten zählen, werde ich in der Schweiz und in Lichtenstein anzutreffen sein. Welche Städte sonst noch meine Beachtung finden werden, erfahren Sie unter, News  sowie Agenda. An der Qualität meiner Sessions wird sich dadurch nichts ändern.

Sollte besonderes Equipment  Bestandteil Ihrer Vorstellungen sein, wäre ein rechtzeitiger Hinweis wünschenswert, da ich natürlich einen Teil meines weitreichenden Fundus behalten werde, und diesen auch gerne zum Einsatz bringe.